Logo Mesnerhaus Rauris

2020 hat uns das Virus Silvester verhagelt, aber wir lassen uns nicht unterkriegen und versuchen es heuer noch einmal:

Der Tourismusverband Rauris und das Mesnerhaus laden gemeinsam mit dem Verein Bildsprache, der Chorgemeinschaft Rauris, dem Bläserquintett der TMK und dem Gesangstrio Einklang herzlich ein:

Die Veranstaltung wird vom 19. November 2021 auf ein bisher unbestimmtes Datum Anfang 2022 verschoben! Um auf dem Laufenden zu bleiben, kontaktieren Sie uns bitte im Mesnerhaus, abonnieren Sie unseren Newsletter bzw. melden Sie sich direkt bei der Firma Energie Autonom unter den u.a. Kontaktdaten! Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Am Samstag, den 25. September 2021
bietet sich im Rahmen des Sonnblick-Wochenendes die besondere Gelegenheit, an einer geführten, wissenschaftlichen Wanderung unter der Leitung von
Dr. Wolfgang Schöner teilzunehmen.

Der Klimawandel und seine Folgen begleiten uns täglich in Nachrichten und Medien. Schnell kommen einem da Fragen wie „Werden in wenigen Jahren die Gletscher des Sonnblicks verschwunden sein?“ oder „Können wir in 20 Jahren im Winter nicht mehr Schifahren?“ in den Sinn. Wie setzt der Klimawandel dem Gebirge insbesondere den Tauern zu? Die Wanderung soll das, was man weiß, anschaulich mit der Forschung am Sonnblick und rund um den Sonnblick vor Augen führen und belegen. Dabei wird auch immer wieder das Wissen der Sonnblickbeobachter eine besondere Rolle spielen, die diese Veränderungen am unmittelbarsten mitbekommen und dokumentieren können.

Tour: mit dem Taxi vom Mesnerhaus nach Kolm Saigurn,
ganztägige, hochalpine Wanderung zum Gletschertor und zur Rojacherhütte. 1.200hm Aufstieg, gute Ausrüstung und Kondition erforderlich!
Kostenbeitrag € 90,- Teilnahme nur mit Anmeldung!
Information: Mesnerhaus Rauris, mesnerhaus@raurisertal.at, 0664 – 19 16 301 

Änderungen im Ablauf oder eine mögliche Absage können aufgrund der Witterungs- und Schneeverhältnisse notwendig sein und werden den angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern rechtzeitig bekannt gegeben!


Freitag, 24. September 2021, 18:00 Uhr

„An dem kleinen Tisch vor dem nordseitigen Fenster im Observatorium sitzt der Wetterwart vom Hohen Sonnblick und trägt geheimnisvolle Zahlen in sein Beobachter-Tagebuch ein. Damit wäre das Tagewerk wieder einmal getan. Halt, die Windstärke fehlt noch! Die hätte er beinahe einzufügen vergessen. …..  Seine Eintragungen, die Ziffern und Zeichen dienen allen Forschungsarbeiten als Grundlage. …Es hat schon einen Sinn gehabt so viele Sommer und Winter auf dem Berg auszuharren.“ (aus: Der Sonnblick ruft! von Edmund J. Bendl)

Aber jetzt – das Tal ruft!

Um Lug Rasser und Herbert Tannerberger anlässlich ihrer Pensionierung für die vielen Arbeitstage am Sonnblickobservatorium zu danken, lädt der Sonnblickverein
am
Freitag den 24.9.2021 um 18:00 ins Mesnerhaus ein.
Die Feier beginnt mit einem
Vortrag zum Thema ‚Das Sonnblickobservatorium – seine Geschichte und seine Bedeutung im Jahr 2021‘

Dabei wird das Bild der Wetterwarte, das Edmund J. Bendl vor 70 Jahren gezeichnet hat, in die Gegenwart geholt.

Für die einfachere Organisation der Bewirtung und der Einhaltung der evtl. geltenden Vorschriften bitten wir um Anmeldung: Kontaktdaten Mesnerhaus mesnerhaus@raurisertal.at bzw. +43 664 1916301. Herzlichen Dank!

10. – 12. September 2021

Die Rauriser Stoasuacha präsentieren ihre einzigartigen Funde aus dem Tal der Kristalle.
Samstag, 11. September, 19 Uhr: Vortrag von Dr. Brigitte Cech

Der Verein Via Aurea lädt zur Präsentation des neuen Buches „Reise in goldene Zeiten – Wege des Tauerngoldes“ herzlich ein!

Freitag, 20. August 2021, 19:30 Uhr

Lassen Sie sich von der ‚Gruppe Narholz‘ auf eine Zeitreise in die frühen 1970er Jahre mitnehmen und freuen Sie sich auf einen tollen Film über das Tal – vorgeführt im damaligen Kinosaal des Tales!
Der Originalkommentar macht den Abend zusätzlich besonders – die Stimme unseres ehemaligen Volksschuldirektors Hans Viehhauser ist Generationen von Rauriserinnen und Raurisern noch im Ohr und in stets guter Erinnerung.
Der Eintritt ist frei, die ‚Gruppe Narholz‘ freut sich über Ihren Besuch!

de_AT
en_GB de_AT